Video vorhanden Video vorhanden Video vorhanden

Datum

Region

Kategorie

  • familienfreundlich
  • Eintritt frei
  • auch bei Schlechtwetter
  • rollstuhltauglich
zurück (Suche abbrechen)

Bruckner 8Eine Symphonie, die nach Superlativen ruft: Bruckners Achte lässt Sinne beben.

St. Pölten, Festspielhaus St. Pölten
  • Yutaka Sado Yutaka Sado © Masahiko Takeda
Eintritt: EUR 45, 39, 34, 28, 12

Anfahrt

Anfahrt Routenplaner: Google Maps oder VOR | AnachB Verkehrsauskunft

Beschreibung

Musik/Klassik Musik wie Anton Bruckners achte Symphonie ruft nach Superlativen. Der Komponist selbst nannte sie sein „Mysterium“, andere sprachen von der „Apokalyptischen“, für manche ist sie schlicht die Krone der Musik des 19. Jahrhunderts. Drei Jahre lang hat Bruckner an diesem Werk getüftelt. Herausgekommen ist eine Symphonie, die unsere Sinne beben lässt. Gemeinsam mit Chefdirigent Yutaka Sado tritt das Tonkünstler-Orchester die Reise vom unbestimmt mäandernden Beginn des Werks bis zum großen, krachenden Finale an, in dem sich die Motive zu einem gigantischen Gebirge auftürmen, um schließlich in versöhnlicher C-Dur zu erstrahlen.

Informationen und Eintrittskarten bei

Festspielhaus St. Pölten

Kulturbezirk 2
3100 St. Pölten
weitere Veranstaltungen dieser Stätte

In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

Essen und Trinken Essen und Trinken

weitere Betriebe

Übernachten Übernachten

weitere Betriebe

Niederösterreich-CARD Betriebe Niederösterreich-CARD Betriebe

weitere Betriebe