Datum

Region

Kategorie

  • familienfreundlich
  • Eintritt frei
  • auch bei Schlechtwetter
  • rollstuhltauglich
zurück (Suche abbrechen)

Pablo Sáinz Villegas . Tung-Chieh Chuang . TonkünstlerZwischen Werken von Fauré und Schubert lädt Pablo Sáinz Villegas, die „Seele der spanischen Gitarre“, als Solist in Rodrigos „Concierto de Aranjuez“ zum Träumen ein.


St. Pölten, Festspielhaus St. Pölten

  • Pablo Sáinz Villegas Pablo Sáinz Villegas © Lisa Mazzucco
  • Tung-Chieh Chuang Tung-Chieh Chuang © Harald Hoffmann

Eintritt: EUR 45, 39, 34, 28, 12

Beschreibung

Musik/Klassik  Besonders im langsamen Satz des berühmten „Concierto de Aranjuez“ lädt Joaquín Rodrigos Musik zum Träumen ein. Inspiriert von persönlichen Erinnerungen an die prachtvollen Gärten des Königlichen Palastes von Aranjuez, vermitteln die tänzerischen Ecksätze etwas von höfischem Zeremoniell und beschwingter Freude. Das Adagio erinnert an die „Saeta“, einen andalusischen Bitt- und Betgesang, der dem Flamenco nahesteht. Pablo Sáinz Villegas, die „Seele der spanischen Gitarre“, ist der Solist in diesem populären Herzstück eines Programms unter der Leitung des preisgekrönten jungen taiwanesischen Dirigenten Tung-Chieh Chuang. Umrahmt wird es von Gabriel Faurés elegischer Pavane und von der jugendlich unbeschwerten, mitreißenden dritten Symphonie Franz Schuberts.

Informationen und Eintrittskarten bei:

Festspielhaus St. Pölten

Festspielhaus St. Pölten

Kulturbezirk 2
3100 St. Pölten
  • Café im Haus
  • absolut rollstuhltauglich lt. ÖNORM
  • rollstuhltaugliche WC-Anlage
  • Bankomatkassa
weitere Veranstaltungen dieser Stätte

In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

Essen und TrinkenEssen und Trinken

weitere Betriebe

ÜbernachtenÜbernachten

weitere Betriebe

Niederösterreich-CARD BetriebeNiederösterreich-CARD Betriebe

weitere Betriebe